Ex-Erotikstar Bea Fiedler zieht heute in Dschungelshow ein

0
569
Anzeige

An Tag 4 der großen RTL Dschungelshow wird das Personal ausgetauscht und unter anderem durch Ex-Erotikstar Bea Fiedler ersetzt. Ob die Neuzugänge das Format retten können?

Zugegeben, der erste Eindruck war vernichtend. Die groß angekündigte RTL Dschungelshow sollte als Trost für die abgesagte „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ – Staffel dienen und hat bislang (trotz solider Quoten) höchstes Flop-Potential. Zu uninteressant die ersten Kandidaten, zu unausgegoren und erzwungen das Konzept, zu ereignisarm die ersten Folgen (hier geht es zur Kritik). Auch nach drei Tagen hält sich dieser ernüchternde erste Eindruck. Ab heute könnte jedoch (mit vorsichtigem Optimismus gesagt) frischer Wind in die Sendung kommen! Das bisherige Dschungel-Personal wechselt nämlich vorerst.

Gestern Abend wählten die Zuschauerinnen und Zuschauer das erste Mal einen der Kandidaten raus. Das Los fiel auf Ex-Realitysternchen Frank Fussbroich, der die Sendung verlassen musste. Seine Konkurrenten Mike Heiter und Zoe Salome Saip sind derweil automatisch im Halbfinale und dürfen weiterhin auf die Siegesprämie und ein Ticket für das echte Dschungelcamp 2022 hoffen. Ihre bisherige Behausung, ein klitzekleines Tiny House in einem Hürther TV-Studio, wird heute von neuen Bewohnern bezogen.

Das sind die neuen Kandidaten

Die drei neuen Bewohner sind „Prince Charming“-Teilnehmer Lars Tönsfeuerborn, „DSDS“-Kandidatin Lydia Kelovitz und Ex-Erotikdarstellerin Bea Fiedler. Letztere gehört zu den prominentesten Teilnehmerinnen der Dschungelshow. Fiedler wurde ab den 1970er Jahren durch Softcore-Streifen bekannt wie „Hurra, die Schwedinnen sind da!“, „Graf Dracula in Oberbayern“, „Die nackten Superhexen von Rio Amore“ oder auch den Boxerfilm „Macho Man“, den Tele 5 – Zuschauer womöglich aus der „SchleFaZ„-Reihe kennen. Die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ließen sich bereits gestern zu ersten zynischen „Die Mumie“-Gags hinreißen…

In den nächsten Tagen werden auch diese drei neuen Kandidaten beweisen müssen, ob sie das Zeug zu echten Dschungelcampern haben. Anschließend wird wieder eine Person rausgewählt und drei neue Kandidaten ziehen in der Show ein. Soweit, so kompliziert. Die vierte Ausgabe der Dschungelshow läuft heute Abend um 22.30 Uhr live bei RTL. Dann können Fans beobachten, wie sich die Neuen an ihrem ersten Tag in dem Format geschlagen haben, „Dschungelprüfungs-Tauglichkeitsprüfung“ inklusive. Aufgrund eines RTL Aktuell Spezials hat sich der Beginn um eine Viertelstunde verschoben.

Bildquelle:

  • beafiedler: TVNow/ Stefan Gregorowius

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum