Ex „GZSZ“-Star Raúl Richter jetzt bei „Notruf Hafenkante“

0
283
© obs/ZDF/Thorsten Jander
Anzeige

Viele kennen ihn bereits aus „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, der „Küchenschlacht“ oder dem „Dschungelcamp“ – jetzt dreht Raúl Richter für die ZDF-Serie „Notruf Hafenkante“ in Hamburg.

Bekannt wurde Raúl Richter als Dominik Grundlach in der RTL-Soap „GZSZ“, in der er von 2007 bis 2014 nahezu täglich im TV zu sehen war. Dieses Jahr ging er außerdem ins „Dschungelcamp“ und landete auf dem fünften Platz.

Jetzt hat er eine neue Rolle ergattert, für die er sogar umgezogen ist: Für die ZDF-Polizeiserie „Notruf Hafenkante“ steht Richter ab sofort in Hamburg vor der Kamera und unterstützt als Polizeiobermeister Nick Brandt das Team des PK 21 um Sanna Englund, Rhea Harder-Vennewald, Matthias Schloo, Aybi Era, Marc Barthel, Hannes Hellmann und Harald Maack.

Ab der 377. Episode mit dem Arbeitstitel „Kleine Hafenrundfahrt“ können die Zuschauer den Neuzugang erleben. Voraussichtlich 2021 soll die erste Folge mit dem ehemaligen „GZSZ“-Star ausgestrahlt werden.

Episode 377 „Kleine Hafenrundfahrt“

Nick Brandt kommt ursprünglich aus Flensburg, hat sein altes Team wegen interner Differenzen nicht ganz freiwillig verlassen und ist froh, dass die Versetzung nach Hamburg geklappt hat. Sein erster Tag im PK 21 beginnt mit einer Vorstellungsrunde, die schnell von einem Einsatz unterbrochen wird: Bei einem Unfall auf einem alten Industriegelände kommt ein Jugendlicher fast ums Leben. Die Aufklärung des Falles ist am Ende Nicks forscher Art zu verdanken, die in Kombination mit Franzis gegensätzlicher Arbeitsweise eine unbequeme Wahrheit zum Vorschein bringt.

Die Dreharbeiten der 16. Staffel dauern voraussichtlich bis Dezember, die Ausstrahlung ist für 2021 geplant.

Bildquelle:

  • notrufhafen: obs/ZDF/Thorsten Jander

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum