Fernsehen bleibt liebste Freizeitbeschäftigung

18
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Fernsehen bleibt im intermedialen Vergleich das meistgenutzte Medium: Die Sehdauer der erwachsenen Fernsehzuschauer in Westeuropa ist auf hohem Niveau stabil und betrug 2006 durchschnittlich 221 Minuten pro Person und Tag.

Deutsche Fernsehzuschauer lagen mit 227 Minuten (2005: 226 Min.) exakt im gesamteuropäischen Schnitt. Dies geht aus der von IP und der RTL Group gemeinsam veröffentlichten 14. Ausgabe der Studie „Television – International Key Facts“ hervor.

Zu den Vielsehern zählten laut der Studie die Griechen (263 Min.) und Italiener (249 Min.), am wenigsten Zeit verbrachten die Isländer (154 Min.) vor dem Fernseher. In den osteuropäischen Ländern wurde deutlich mehr ferngesehen: Spitzenreiter war Serbien (285 Min.) gefolgt von Kroatien (281 Min.). Weltweit nicht zu übertreffen war jedoch die Sehdauer der US-Amerikaner mit 295 Minuten am Tag.
 
Fernsehen ist damit die beliebteste Freizeitbeschäftigung und das schon seit der ersten Key Facts-Erhebung im Jahr 1994. Zu den erfolgreichsten Fernsehsendungen weltweit zählen amerikanische Serien und Shows. Insbesondere amerikanische Serien ziehen weltweit Zuschauer vor den Bildschirm, und auch ihre Adaptionen laufen sehr erfolgreich. Internationale Quiz- und Talent-Shows erzielen ebenfalls hervorragende Quoten. Die meisten Zuschauer fesselte 2006 zweifelsohne die Fußballweltmeisterschaft. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

18 Kommentare im Forum

  1. AW: Fernsehen bleibt liebste Freizeitbeschäftigung Fernsehen ist für mich das Empfangen von Fernsehprogrammen.Fern+Sehen eben.
  2. AW: Fernsehen bleibt liebste Freizeitbeschäftigung Wo Master-D Recht hat, hat er Recht! DVD und TV kommt auf's selbe raus. Bücher lesen, wäre was anderes. Ich empfehle "Lettra" (bald).
Alle Kommentare 18 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum