„Flipping in Idaho“ – Ab 2020 als deutsche Erstausstrahlung auf HGTV

0
321
© Discovery Networks

Unterschiedlicher könnten sie nicht sein und doch sind sie beste Freunde: Clint Robertson und Luke Caldwell alias die Boise Boys renovieren Häuser in Boise, Idaho, um sie anschließend lukrativ zu verkaufen. Ab 2020 auch in Deutschland bei Home & Garden TV.

Gegensätzlich und doch ein gutes Team: Der stilsichere Visionär Luke Caldwell und der handwerklich geschickte Clint Robertson ergänzen sich in ihren Fähigkeiten und verwandeln heruntergekommene Häsuer in wahre Wohnträume. Die gesamten Umbauten übernimmt Clint. Der Mann fürs Grobe kennt nur die Devise „Geht nicht, gibt’s nicht“.

In Boise, Idaho, findet man unzählige Immobilien vom Bungalow bis zur Ranch – noch zu bezahlbaren Preisen. Die Boise Boys müssen sich im florierenden Markt schnell entscheiden.

Bereits in der ersten Staffel stoßen sie auf ungeahnte Schwierigkeiten – von gewaltigen Renovierungen heruntergekommener Häuser, samt bröckelnder Dächer und dem Komplett-Austausch sämtlicher Rohre – sodass das ungleiche Duo härter denn je zusammenarbeiten muss, um ihre Investitionen nicht zu verlieren.

„Flipping in Idaho“ ist ab dem 7. Januar immer dienstags ab 20.15 Uhr in deutscher Erstausstrahlung auf Home & Garden TV zu sehen.

Bildquelle:

  • HGTV_2: © Discovery Networks

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!