Free-TV-Premiere: „Die dunkelste Stunde“ mit Gary Oldman als Churchill

2
2662
ZDF/Jack English
Anzeige

Im ZDF brilliert an diesem Pfingstmontagabend Weltklasse-Schauspieler Gary Oldman als Winston Churchill in „Die dunkelste Stunde“.

Der Film Regisseur Joe Wright beschreibt heute Abend ab 22 Uhr die ersten Wochen Churchills als britischer Premierminister in der Anfangsphase des Zweiten Weltkrieges. Oldman gewann für seine Verkörperung des Politikers sowohl einen Oscar als auch einen Golden Globe.

Zum Inhalt: Als die Drohung einer deutschen Invasion immer stärker wird, während 300.000 britische Soldaten in Dünkirchen eingekesselt in der Falle sitzen, muss Churchill nicht nur nach einer militärischen Lösung suchen, sondern auch seine Landsleute mit motivierenden Reden auf den hohen Preis vorbereiten, den der Krieg gegen Hitlerdeutschland von ihnen fordern wird.

Und hier zeigt sich die große Stärke des neuen Premiers: eine rhetorische Begabung, mit der er die Bevölkerung in mitreißenden Appellen an ihren Durchhaltewillen zu neuen Anstrengungen motiviert.

Churchill (Gary Oldman, l.) fordert den französischen Premierminister Daladier (Mario Hacquard, r.) auf, seine Appeasement-Politik zu beenden.ZDF/Jack English

Bildquelle:

  • df-churchill-zdf-oldman: ZDF/Jack English

2 Kommentare im Forum

  1. so muss das sein: Den Film über den saufenden Churchill (ab 6 freigegeben) steckt man in den späten Abend, den tollen Pilcher dagegen in die Primezeit.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum