Free-TV-Premiere im ZDF: „Victoria & Abdul“ mit Judi Dench

0
1854
© obs/ZDF/Peter Mountain/Panavision

Zu Ostern zeigt das ZDF einen Historienfilm über die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen der englischen Königin und ihrem indischen Diener.

Eine ungewöhnliche Freundschaft, die alle Standesunterschiede sprengte und in die Geschichte einging: Im aufwendig inszenierten Historienfilm „Victoria & Abdul“ vom Regisseur Stephen Frears verkörpert Oscar-Preisträgerin und Ex-Bond-Chefin Judi Dench die hochbetagte Victoria, Königin von England und Kaiserin von Indien. Ali Fazal ist ihr treuer Diener Abdul. Das Drehbuch von Lee Hall stützt sich auf das gleichnamige Buch der indischen Journalistin Shrabani Basu und basiert auf historischen Tatsachen.

Die Geschichte beginnt mit der weiten Seereise des indischen Buchhalters Abdul Karim (Ali Fazal) im Jahre 1887 gemeinsam mit seinem Freund Mohammed (Adeel Akhtar) von Indien nach London, um Queen Victoria (Judi Dench) ein Geschenk zu ihrem 50. Thronjubiläum zu überreichen. Beim Festakt kommt es zu einer unerwünschten Annäherung Abduls mit der Königin, die sehr an Indien interessiert ist, einem Land der Krone, welches sie noch nie bereist hat. Die nicht standesgemäße Bekanntschaft ist jedoch dem Hofstaat und insbesondere ihrem Sohn und Thronfolger Bertie (Eddie Izzard) ein Dorn im Auge und ein Intrigenspiel beginnt.

Das ZDF zeigt die Free-TV-Premiere von „Victoria & Abdul“ an Ostersonntag, 12. April um 14.50 Uhr.

Bildquelle:

  • DF_ZDF_Victoria: obs/ZDF/Peter Mountain/Panavision

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert