Freie Fahrt voraus: Sport1 verlängert Partnerschaft mit ADAC

0
37
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Auch in den kommenden drei Jahren will TV-Sender Sport1 den ADAC GT Masters als Partner behalten. Mit der Verlängerung der bestehenden Kooperation ist auch die Übertragung der GT-Serie gesichert.

Anzeige

Die Sport1 GmbH hat sich die plattformneutralen Medienrechte am ADAC GT Masters exklusiv für Deutschland und co-exklusiv für Österreich und die Schweiz gesichert. Das ließ der Sender am 25. September verlauten. Damit werden alle Rennen der GT-Serie von 2018 bis einschließlich 2020 am Samstag und Sonntag live ab 13.00 Uhr auf Sport1 im Free-TV zu sehen sein.

Zukünftig soll außerdem das Qualifying des ADAC GT Masters live auf den Sport1-Plattformen gezeigt werden. Neben dem ADAC GT Masters werden auch die beiden Rahmenserien ADAC Formel 4 und ADAC TCR Germany nach wie vor gezeigt. Weiterer Bestandteil der Vereinbarung ist ein wöchentliches Highlight-Magazin im Anschluss an die Rennwochenenden sowie die Berichterstattung über die jährliche ADAC SportGala im Free-TV.
 
Mit Motorsport ist es damit noch nicht getan: Dank der Vereinbarung mit dem ADAC plant Sport1 unter anderem regelmäßig über die DTM, die FIA WEC, die FIA WRC, den Porsche Carrera Cup, den Audi Sport TT Cup, die Monster Energy NASCAR Cup Series, die IndyCar Series und die Red Bull Air Race Weltmeisterschaft zu berichten. [PMa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum