Fritz Pleitgen bekommt Gastauftritt in der „Lindenstraße“

2
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Die „Lindenstraße“ macht WDR-Intendant Fritz Pleitgen zu dessen Abschied ein besonderes Geschenk: Der ranghöchsteWDR-Mitarbeiter wird am kommenden Sonntag, 1. April 2007, erstsmalsin der „Lindenstraße“ mitspielen.

Damit geht die Abschiedstournee durch das ARD-Programm weiter: Zuletzt war er als „Chef vom Chef“ bei Harald Schmidt in der Sendung und versuchte, den Late-Night-Talker zu überreden, über den Umweg Hörfunk dann in die WDR-Leitung vorzustoßen.

In einer eigens für ihn geschriebenen Szene im Reisebüro wird FritzPleitgen einen besonderen Trip bei Mutter Beimer (Marie-Luise Marjan) und Erich Schiller (Bill Mockridge) buchen – und zwar eine Reise, die ihn zu seinen bisherigen beruflichen Stationen rund um die Weltführen wird.
 
Das Besondere: Die Szene mit Pleitgen wird erst amMittwoch (28. März 2007) in Köln-Bocklemünd gedreht und geht direktam darauf folgenden Sonntag (1. April um 18.50 Uhr im Ersten) überden Sender. Den Inhalt des knapp 40-sekündigen Auftritts hattePleitgen mit „Lindenstraße“-Erfinder Hans W. Geißendörfer ausgeheckt.
 
Pleitgen hat in seiner Zeit als WDR-Intendant niemals in der „Lindenstraße“ mitgewirkt. Aber er spielte im Jubiläums-Special „Entführung aus der Lindenstraße“ im Jahre 1995 den Sohn vonAnnemarie Wendl. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Fritz Pleitgen bekommt Gastauftritt in der "Lindenstraße" Moin, kann gut sein, dass das stimmt, denn wenn das ein Aprilscherz sein sollte, dann wäre der wohl etwas verfrüht. Pleitgen hatte aber bereits schon einmal einen Auftritt in der Lindenstraße, war 1995 oder 1996 zum 10 jährigen Jubiläum der Serie.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum