Fussball-EM 2008 nicht in ARD und ZDF?

0
8
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Essen – Wird die Fußball-Europameisterschaft 2008 erstmals nicht im frei empfangbaren Fernsehen bei ARD und ZDF gezeigt?

In einem Zeitungsinterview sagte die künftige WDR-Intendantin Monika Piel: „Das kann passieren, wenn wir uns nicht einig werden“.

Laut Piel, die am 1. April ihr Amt als Nachfolger von Fritz Pleitgen antritt, haben ARD und ZDF der von der Uefa beauftragten Sportrechteagentur Sportfive ein Angebot unterbreitet, mit dem die Sender bereits an ihre Grenze gegangen seien. Eine Summe wollte sie aber nicht nennen. Mit dem aktuellen Angebot von ARD und ZDF würde laut Piel für ein EM-Spiel mehr gezahlt als für ein WM-Spiel vor einem Jahr im eigenen Land.
 
Ein Spiel der WM 2006 hatte rund vier Millionen Euro gekostet. Monika Piel erklärte, sie wolle sich innerhalb der ARD dafür einsetzen, dass der Spitzensport in der ARD erhalten bleibe. Die Fußball-EM findet in Österreich und der Schweiz statt und beginnt am 7. Juni 2008.
 
Zu den von 45 auf 30 Minuten gekürzten ARD-Politmagazinen, die in der Folge Zuschauerverluste hinnehmen mussten, erklärte die künftige Intendantin: „Ich persönlich halte eine Sendezeit von 45 Minuten für besser.“[fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum