Fußball im TV: Mario Gomez „kommt nicht mehr mit“

6
37
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

DAZN, Sky, Eurosport – Für Mario Gomez ist Fußball schauen im TV nicht mehr nachvollziehbar. Der Stürmer vom VfB Stuttgart würde eine Plattform für alle Fußball-Highlights präferieren.

Anzeige

Fußball im Fernsehen ist für Mario Gomez ein Ärgernis geworden. „Ich komm‘ nicht mehr mit, was man bestellen muss, um ein Spiel zu sehen“, sagte der Stürmer des VfB Stuttgart nach dem 3:3 beim SC Freiburg.

„Das finde ich sehr, sehr schade für die Fans auch, dass es nicht nur ein Paket gibt, das man sich bestellt und dann alle Bundesligaspiele, alle Champions-League-Spiele sieht. Das ist ein Trend, der mir überhaupt nicht gefällt“, sagte Gomez nach seinen beiden ersten Saisontoren. Er selbst habe keinerlei Abos.

Um alle Spiele ihrer Mannschaft in der Bundesliga und dem Europapokal live im TV sehen zu können, brauchen Fußball-Fans in dieser Saison kostenpflichtige Zugänge zu Sky, Eurosport und DAZN. [dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

6 Kommentare im Forum

  1. Dann soll er das machen, meine Rede alles auf einem Portal live und in Farbe auch für ältere Menschen zugänglich!! Es geht vielen auf den Sack denn dies ist getue ohne Sachverstand!! Na dann Mario, auf gehts, setzt dich dafür beim Kartellamt ein!!
  2. Mittlerweile braucht man dafür ein Studium um zu erfahren warum/wieso Sky bzw. DAZN diese CL Spiele zeigt. Dazu noch diese Nations League. Das ist nicht mehr der Fussball, den ich vor 25 Jahren kennengelernt und lieben gelernt habe.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum