Fußball-WM auf dem Handy?

0
6
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Nicht nur Mannschaft und Zuschauer fiebern der Weltmeisterschaft 2006 entgegen, auch der Mobilfunkanbieter T-Systems hofft – auf den Startschuss von Mobile-TV.

Der erste Schritt in Richtung Fernsehen auf dem Handy wird wahrscheinlich über DMB, das Netz für das digitale Radio, laufen. Hierzu plant T-Systems ein Projekt, das in den zwölf Austragungsorten die Fußball-WM aufs mobile Telefon bringen soll. Das DAB-Netz bringt zwei bedeutende Vorteile mit: Die Abdeckung ist nahezu flächendeckend möglich und im L-Band sind genügend Kapazitäten frei.

Fernsehen über DVB-H könnte da noch nicht mithalten aufgrund fehlender freier Kapazitäten und noch nicht vollständig ausgebauter Infrastruktur in manchen Gebieten. Wollen Sie mehr zum Mobile-TV erfahren? Warum wird es keine Live-Übertragung vollständiger Fußballspiele geben? Wird der mobile Dienst etwas kosten? Welche Handy-Modelle erlauben Mobile-TV? Näheres dazu finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert