„Galileo Spezial: Waffenland USA“ wird vorgezogen

9
129
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Anstatt im November zeigt ProSieben das „Galileo Spezial“ schon am kommenden Wochenende. Wegen des Massakers in Las Vegas, bei dem 58 getötet wurden, ist das Waffen-Thema aktueller denn je.

Anzeige

Für eine „Galileo Spezial“-Reportage mit dem Thema „Waffenland USA“ reiste ProSieben-Reporterin Maike Greine im Sommer durch Amerika. Sie sucht nach der Antwort auf die Frage: Warum sind Amerikaner so verrückt nach Waffen?

ProSieben zeigt das „Galileo Spezial“ in Anbetracht des Massakers in Las Vegas aus Aktualitätsgründen, am Sonntag, den 15. Oktober, um 19.05 Uhr anstatt, wie ursprünglich geplant im November.

Geladen und entsichert: Neben Ben Hansens Bett liegt eine schussbereite Waffe. Jede Nacht, ohne Ausnahme. Sein Haus ist ausgerüstet wie ein Fort gegen Einbrecher, es gibt einen Raum, in dem über 30 Pistolen und Gewehre lagern. Wie lebt diese Familie mit diesem legalen Waffenarsenal?

„Galileo“-Reporterin Maike Greine zieht bei Familie Hansen aus Bountiful bei Salt Lake City im Bundesstaat Utah, ein, um diese Frage zu beantworten. Der Clan bestehend aus Ben Hansen, seinen Eltern und fünf Geschwistern mit Partnern und inzwischen sechs Kindern. Schießen ist für alle so natürlich wie atmen. Munition und Schusswaffen kaufen sie auch mal im Supermarkt.

Welches Verhältnis haben die Deutschen zu Waffen? Maike Greine besucht außerdem eine sogenannte „Shooting Range“, auf der viele Deutsche ohne Waffenschein nach einer kurzen Einführung auch große Maschinengewehre abfeuern. Mit scharfer Munition. Was macht für diese Menschen den Reiz am Schießen aus? Warum reisen sie dafür mehrere hundert Kilometer bis nach Polen?[bey]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

9 Kommentare im Forum

  1. naja, ändern wird sich sowieso nichts. Dieses Land ist so durchsetzt mit ungebildeten, kulturfreien Typen bis hin zum Präsidenten, wo soll da was passieren?
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum