„Game Two“: RocketBeans produzieren für Funk

6
87
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Funk – das Contentnetzwerk der ARD und des ZDF – erhält Unterstützung. Die RocketBeans steuern ab dem 18. November immer freitags live um 20.15 Uhr das Format „Game Two“ bei.

Anzeige

Das Contentnetzwerk der ARD und des ZDF, Funk, holt sich die RocketBeans ins Boot. Diese produzieren mit der Rocket Beans Entertainment GmbH für Funk die Gameshow „Game Two“. Ausgestrahlt wird diese ab Freitag wöchentlich live um 20.15 Uhr auf dem Internetfernsehsender www.rocketbeans.tv. Anschließend ist diese per www.rocketbeans.tv/gametwo zu erreichen.

In Zusammenarbeit mit Funk werden zunächst zwölf Folgen von „Game Two“ produziert und ausgestrahlt. Wieder mit dabei sind die „Game One“-Moderatoren Daniel Budiman, Simon Krätschmer, Etienne Gardé und Nils Bohmhoff. „Game Two“ soll aber nicht nur eine Neuauflage von „Game One“ werden. So dürfen sich die Zuschauer als Ergänzung der beliebten Spiele-Review-MAZen um eine Live-Strecke freuen, in der die vorgestellten Games diskutiert werden.
 
Das bestehende Team wird aber auch um neue Moderatoren ergänzt. Und auch für die Redaktionsleitung wurde ein neues „Opfer“ gefunden, wie Daniel Budiman erklärt: „In acht Jahren Game One Produktion haben wir insgesamt vier absolut hochkarätige Redaktionsleiter erfolgreich verschlissen. Wir werden mit Colin Gäbel nun erneut einen kompetenten Gegner bekommen, glauben aber fest daran, durch qualitativen Games-Journalismus auch ihn bald knacken zu können.“[nis]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

6 Kommentare im Forum

  1. Funk gibt es noch? Seit Start nichts mehr davon gehört und gesehen. Scheint auf jeden Fall nicht so sehr im Gespräch zu sein.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum