Gastwirte, aufgepasst: Neues Paket Premiere Sportsbar

0
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Auf Gastronomen zugeschnitten ist das neue von Premiere geschnürte Komplett-Paket ‚Premiere Sportsbar Plus‘.

Das Abo bietet Gastwirten ein Pauschal-Paket, das die GEMA-Kosten für die Wiedergabe von Fernsehsendungen für alle TV-Geräte in der Gaststätte bereits beinhaltet. Die GEMA, die als staatlich anerkannte Treuhänderin die Nutzungsrechte der Musikschaffenden verwaltet, erhebt auf alle öffentlichen Ausstrahlungen von Hörfunk- oder TV- Sendungen Gebühren, deren Höhe sich nach Bildschirm und Gastraumgröße richtet. Premiere hat mit der GEMA spezielle Konditionen vereinbart, von denen Premiere-Kunden doppelt profitieren können. Sie sparen durch das Pauschalangebot bares Geld und genießen einen bequemen Rundum-Service aus einer Hand.
 
Gut gerüstet sind die über 12 000 Premiere Sportsbars auch im Hinblick auf die FIFA Fussball-WM 2006TM: Durch eine Vereinbarung zwischen dem Abo-Sender und der Schweizer Sportrechteagentur Infront können Gastwirte alle Begegnungen der WM ohne die sonst erforderliche Einzelgenehmigung für die öffentliche Ausstrahlung jedes Spiels zeigen. Diese Vereinbarung gilt für ein Publikum von bis zu 300 Zuschauern.
 
Neben „Premiere Sportsbar Plus“ bietet der Abo-TV-Sender auch die Variante „Premiere Sportsbar Super Plus“. Hier ist zusätzlich ein hochwertiger Projektor mit einer Gerätegarantie speziell für den Gastromiebetrieb enthalten. Mit dem Abo erwirbt der Wirt den Projektor. Beide Pakete können entweder als sechs- oder zwölfmonatiges Prepaid-Abo abgeschlossen werden. Die Preise richten sich dabei nach der Gastraumgröße. Ohne Projektor ist das neue Abo ab 749,- Euro für sechs bzw. ab 1 299,- Euro für zwölf Monate erhältlich, mit Projektor ab 1 199,- Euro bzw. 1 699,- Euro. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert