ge“Switch“ter Jahresrückblick bei Pro Sieben

3
350
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

In den Reigen der obligatorischen Jahresrückblicke 2010 reiht sich am 21. Dezember um 22.15 Uhr auch Pro Sieben ein. In einer Sonderausgabe von „Switch Reloaded“ werden die Highlights des Jahres 2010 auf eher unübliche Weise präsentiert.

Wie der Sender am Donnerstag mitteilte, steht die grotesk angelegte Rückschau auf die vergangenen 365 Tage im Zeichen eines „Weltuntergangs“: Das Ende des Jahres 2010 soll am 31. Dezember 0 Uhr eintreffen. Die Wahl Christian Wulffs zum Bundespräsidenten, Lenas Siege beim Eurovision Song Contest, Sebastian Vettels Formel-1-Weltmeistertitel und Günther Jauchs Talkwechsel zur ARD sind nur einige Themen, die Michael Kessler als Peter Kloeppel und Susanne Pätzold als Mariette Slomka rekapitulieren wollen.

„Prominente Gäste“, dargestellt von den „Switch“-Schauspielern, sind unter anderem Markus Lanz, Stefan Raab, Karl-Theodor zu Guttenberg und Karl Lagerfeld, alle gespielt von Max Giermann, sowie Peter Zwegat, verkörpert von Peter Nottmeier, Sebastian Vettel, gespielt von Bernhard Hoecker und Lena Meyer-Landrut in der Interpretation von Martina Hill. „Switch reloaded – Der Jahresrückblick 2010“ markiert auch das Ende der fünften Staffel der Comedy-Reihe. [js]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: ge"Switch"ter Jahresrückblick bei Pro Sieben Nicht zu toppen war der Jahresrückblick 2000. Seinerzeit wurde nach VW Golf Pink Floyd, Golf Genesis, Golf Europe und Golf Bon Jovi ein verosteter 1er Golf ins Bild geschoben. "Das Jahr 2000: Der Golf Bata Illic"
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum