Giga Digital und Mobie TV erhalten KEK-Zulassung

0
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Potsdam – Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat dem für mobile Endgeräte konzipierte Programm Mobie TV und dem Internet- und Onlinegame-Sender Giga Digital die Sendegenehmigung erteilt.

Die Zulassung erhält die Mobie TV Gesellschaft für mobiles Fernsehen für sein bundesweites Fernsehspartenprogramm Mobie TV. Mobie TV ist als deutschsprachiges, ganztägiges Pay-per-Channel- und Pay-per-View-Spartenprogramm für den Empfang über mobile Endgeräte konzipiert. Geplant ist, das Programm u. a. über UMTS zum Empfang für mobile Endgeräte, z. B. Handys, PDAs (Personal Digital Assistants) und tragbare Spielekonsolen, zu senden.
 
Die Giga Digital Television hat die Zulassung des bundesweiten Fernsehspartenprogramms Giga Digital mit den Schwerpunkten Internet und Online-Spiele beantragt. Das Programm soll „konvergent“ sein, d. h. dem Zuschauer Möglichkeiten der Interaktion über das Internet bieten, wie dies bereits bei den im Rahmen des analogen Fernsehvollprogramms NBC Europe ausgestrahlten Giga-Formaten praktiziert wird. Das Programm soll im deutschsprachigen Raum über Satellit (Astra) verbreitet werden. Ein parallel zum Fernsehsignal ausgestrahlter IP-Datenstream soll es ermöglichen, das Programm interaktiv zu nutzen. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert