Golden Globes: Sat.1 will Gewinnerserie „Ugly Betty“ ausstrahlen

0
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Sat.1 will die Serie“Alles Betty!“, die zwei Golden Globes gewann, ab dem Frühsommer 2007 ausstrahlen.

„Ugly Betty“, wie das Format im Original heißt, siegte in der Kategorie „Beste TV-Serie – Musical oder Komödie“ und stach dabei u. a. so hoch gehandelte Konkurrenzformate wie „Desperate Housewives“ und „The Office“ aus.

Auch Hauptdarstellerin America Ferrera erhielt die heiß begehrte Trophäe: Sie wurde von der Jury zur „Besten Hauptdarstellerin in einer TV-Serie – Musical oder Komödie“ gekürt und schlug dabei u. a. Marcia Cross und Felicity Huffman („Desperate Housewives“) sowie Mary-Louise Parker („Weeds“) aus dem Feld.“Alles Betty!“ ist ebenso wie die Telenovela „Verliebt in Berlin“ eine Adaption der kolumbianischen Serie „Yo soy Betty, la fea“.
 
Die Serie spielt in der glamourösen Welt eines New Yorker High-Class-Modemagazins und erinnert insofern auch an den Kino-Hit „Der Teufel trägt Prada“. Neben der frisch gebackenen Golden-Globe-Gewinnerin America Ferrera spielen u. a. Vanessa Williams und Salma Hayek, die auch als Executive Producerin fungiert, in dem Serien-Hit, der in den USA dem Sender zufolge derzeit von bis zu 16 Millionen begeisterten Zuschauern gesehen wird. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert