Goldene Kamera: Zuschauer entscheiden über Satire-Preis

0
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Anfang März wird wieder die „Goldene Kamera“ verliehen. Dieses Jahr darf zum ersten Mal das Publikum entscheiden, wer den begehrten Film- und Fernsehpreis für die „Beliebteste Satire“ bekommt.

Dieses Jahr ist zum ersten Mal das Publikum gefragt: Bei der „Goldenen Kamera“ 2017 sollen die Zuschauer darüber abstimmen, welches Format als „Beliebteste Satire-Show“ ausgezeichnet wird. Auf der Website des Film- und Fernsehpreises können die Zuschauer aus 20 Vorschlägen drei Favoriten auswählen. Die Gewinner werden erst während der Show verraten.

Zur Auswahl stehen die „Heute Show“, „Die Anstalt“, „Mann Sieber“ (alle drei ZDF), „Extra 3“ (NDR), „Neo Magazin Royale“ (ZDF Neo), „Nuhr im Ersten“, „Ladies Night“ (Das Erste), „3.Stock links“ (BR), „PussyTerror TV“, „Mitternachtsspitzen“ (WDR), „Spätschicht“ (SWR), „Asül für Alle“, „Schlachthof“ (beide BR), „Die Mathias Richling Show“ (SWR), „Das Lachen der Anderen“, „Dittsche“, „Sträters Männerhaushalt“ (alle drei WDR), „Quer“ (BR), „Alfons und Gäste“ (SR) und „Schleich-Fernsehen“ (BR).

Teilnahmeschluss für das Online-Voting ist am 26. Januar. Zu sehen ist die Verleihung der „Goldenen Kamera“ am 4. März ab 20.15 Uhr im ZDF. [km]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum