Gottschalk-Nachfolge: „Bully“ lehnt ab – Joko & Klaas im Gespräc

41
18
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Suche nach einem Nachfolger für Thomas Gottschalk als Moderator der Samstagabendsendung „Wetten, dass..?“ scheint für das ZDF immer komplizierter zu werden. So habe auch Michael „Bully“ Herbig abgelehnt. Derweil sein das Moderatorenduo Joko & Klaas im Gespräch.

Anzeige

Nach dem öffentlich zelebrierten „Nein“ von Hape Kerkeling in derjüngsten „Wetten, dass..?“-Sendung hat das ZDF versucht, den Komiker Michael „Bully“Herbig als neuen Gastgeber zu gewinnen, berichtete das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ am Sonntag. Er sollder Senderspitze jedoch eine Abfuhr erteilt haben. Herbigs Sprecherinerklärte auf Anfrage: „Überlegungen in dieser Hinsicht haben niestattgefunden“.

Nachdem auch ZDF-Wunschkandidat Jörg Pilawa mehrfachbetont hat, „Wetten, dass …?“ sei kein Thema für ihn, ist die Notoffenbar so groß, dass man in Mainz auch unkonventionelle Lösungen nichtausschließt. Angeblich erwägt der Sender, den drei Jahrzehnte altenShowdampfer zwei Nachwuchskräften anzuvertrauen: Joachim Winterscheid,32, und Klaas Heuer-Umlauf, 28, besser bekannt als Joko und Klaas. Dasehemalige MTV-Moderatoren-Duo präsentiert auf dem digitalen AblegerZDFneo die Show „neoParadise“. Das ZDF will sich zur Nachfolge erst nachThomas Gottschalks letzter Sendung am 3. Dezember äußern.
 
Auf DIGITALFERNSEHEN.de können Sie das ZDF in Ihrer Suche unterstützen und in der aktuellen Online-Umfrage das Nachfolge-Duo für die Samstagsabendsendung wählen. [js]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

41 Kommentare im Forum

  1. AW: Gottschalk-Nachfolge: "Bully" lehnt ab - Joko & Klaas im Gespräc Was soll das Theater? Schafft die Sendung ab, dann kommt auch das aktuelle Sportstudio wieder zur geplanten Sendezeit. Dieser Wetten dass?-Blödsinn hat doch nur eine Funktion: Promis kommen kurz vorbei, stellen ihr neues Buch, ihren neuen Film oder sonstwas vor und verschwinden wieder. Weg mit dem Mist. Falls die Nation so dran hängt, dass man sich nicht traut, es abzuschaffen, nehmt Heinz Schenk. Der passt zur Zielgruppe.
  2. AW: Gottschalk-Nachfolge: "Bully" lehnt ab - Joko & Klaas im Gespräc Das ZDF könnte sich ja bei ORF u. SF umsehen u. sich dort an einer Show beteiligen. Z.b. "Benissimo" aus der Schweiz angepasst auch im ZDF senden. Der Vorläufer von "Verstehen Sie Spaß" (als 20:15 Show) lief ja als "Teleboy" schon in der Schweiz (auch mit Kurt Felix) u. auch zunächst in der ARD. Naja oder ZDF holt sich mal nen Termin bei Endemol oder Raab o.ä. u. lässt sich eine neue Samstagabend-Show maßschneidern, wenn sie es selbst nicht können u. nur so einen Rummel um die Moderationsnachfolge machen, damit sie in den Schlagzeilen bleiben. Oder Gottschalk moderiert doch noch solange weiter bis der Junge mit der AC/DC-Wette in dem Alter ist die Show zu übernehmen.
  3. AW: Gottschalk-Nachfolge: "Bully" lehnt ab - Joko & Klaas im Gespräc Wann hast du die Sendung zuletzt mal gesehen? Schon seit mehr als einem Jahr, bleiben die Gäste sitzen und hauen eben nicht mehr sofort ab. (Außer am Ende, wenn es mit den Flügen zu knapp wird). Ich persönlich gucke das Sportstudio auch nicht. Wie wäre es wenn wir das abschaffen? Von den Quoten her, wird es sogar weniger geguckt als WD. Also weg mit den Mist, namens Sportstudio
Alle Kommentare 41 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum