Gottschalk soll auch in der ARD große Abendshows moderieren

18
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Thomas Gottschalk soll auch nach seinem Wechsel zur ARD wieder als Gastgeber für große Fernsehshows zum Einsatz kommen. Sein Vorabend-Magazin „Gottschalk live“ ist nur der erste Schritte in der Planung des öffentlich-rechtlichen Senders.

Anzeige

„Nichts ist ausgeschlossen“, antwortete Programmdirektor Volker Herres auf Anfrage des Nachrichtenmagazins „Focus“ (Montagsausgabe), wollte sich zunächst aber nicht zu näheren Einzelheiten äußern. Anderen ARD-Verantwortlichen zufolge sind dem Magazin zufolge Gottschalk-Sendungen mit „Ereignischarakter“ denkbar, etwa die Verleihung des Deutschen Fernsehpreises. Bei Showkollegen und der Konkurrenz hieß es, Gottschalk habe einen Vertrag über „fünf bis sechs Samstagabend-Events“ pro Jahr.
 
Gottschalk geht ab dem 23. Januar vor der 20-Uhr-Ausgabe der „Tagesschau“ mit dem werktäglichen Vorabend-Magazin „Gottschalk live“ aus Berlin auf Sendung. Das Format solle „nicht zu ernst, aber auch keine Lachnummer“ sein, hatte Gottschalk bei der Präsentation. in der vergangenen Woche erklärt (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete).

Themen könnten Klitschkos Nierenstein oder Udo Jürgens’ Vaterschaftstest sein. Politik werde kaum eine Rolle spielen, sagte Gottschalk dem „Focus“. Entsprechend sei ihm der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg „jederzeit willkommen, sollte er sich für das Showgeschäft entscheiden“.
 
Was die Arbeit betrifft, kokettiert Gottschalk mit einer Mischung aus Beratungsresistenz und ironischer Distanz: „Ich habe aber aus meinen Fehlern gelernt und werde mir das Ding nicht von irgendwelchen Bloggern, Medienjournalisten oder Online-Praktikanten miesmachen lassen. Dieser Chor der Nörgler begleitet mich jetzt schon zu lang, als dass er mir bange macht“. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

18 Kommentare im Forum

  1. AW: Gottschalk soll auch in der ARD große,--------------,,,,,,, Abendshows moderieren Nee, bitte nicht schon wieder diese Nerverei mit quälenden endlosen Abendshows !! Lasst endlich neue Leute ran !!
  2. AW: Gottschalk soll auch in der ARD große Abendshows moderieren Dann bekommt man aber kein so breitgefächertes Puplikum vor den TV.
  3. AW: Gottschalk soll auch in der ARD große Abendshows moderieren Da hätte er aber gleich bei "Wetten, dass.." bleiben können.
Alle Kommentare 18 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum