Großer Brecht-Abend im Ersten

0
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Im Ersten dreht sich alles um einen der größten Dramatiker des 20. Jahrhunderts. Bertolt Brecht wird im Mittelpunkt des Abendprogramms stehen.

Am Mittwoch (27. März) zeigt das Erste einen Brecht-Themenabend. Ab 20.15 Uhr wird dabei zuerst „Brecht“, den Film, gezeigt, der am Freitag bereits bei Arte lief. Die Produktion von Heinrich Breloer ist ein Dokudrama über Brechts Leben.

Der bedeutende deutsche Dramatiker des 20. Jahrhunderts wird dabei mit all seinen Widersprüchen, Ambivalenzen und Brüchen gezeigt. Die Rolle des jungen Brechts spielt Tom Schilling, während Burghart Klaußner die Figur in den Nachkriegsjahren mimt.

Vor der Kamera standen außerdem Adele Neuhauser und Lou Strenger als Helene Weigel in jungen und späteren Jahren, Trine Dyrholm als Brechts dänische Geliebte und Mitarbeiterin Ruth Berlau und Mala Emde als Paula Banholzer, Brechts erste Liebe.

Um 23.45 Uhr sendet die ARD nach den „Tagesthemen“ auch noch Breloers begleitende Dokumentation „Brecht und das Berliner Ensemble – Erinnerung an einen Traum“. [PMa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum