Gruseln in 3D: ProSieben zeigt 3D-Serie zu Halloween

0
29
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mystery dreidimensional: Der Privatsender ProSieben strahlt am Halloween-Wochenende erstmals eine Serie in 3D aus. „Grimmsberg“ heißt die Reihe, deren sieben Folgen à sieben Minuten der Unterföhringer Sender in der Nacht zum Sonntag ausstrahlt.

Anzeige

Die Serie um einen Jugendlichen, der Vision von einer anderen Dimension hat, haben Absolventen der Filmakademie Ludwigsburg in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma Teamworx entwickelt. ProSieben-Geschäftsführer Jürgen Hörner erklärte in einer Mitteilung vom Donnerstag, dass der Sender „von der Umsetzung der Serie fasziniert“ war und deshalb das Experiment eingegangen sei, die Serie in 3D im Fernsehen umzusetzen. „Dafür nutzen wir mit dem ‚Side by Side‘-Verfahren den neuesten Stand der Technik“, so der ProSieben-Chef. Um „Grimmsberg“ am 30. Oktober um 1.55 Uhr auch tatsächlich dreidimensional sehen zu können, ist ein 3D-fähiges Endgerät sowie HD-Empfang notwendig.

Doch auch jene, die nicht über eine 3D-Gerät verfügen, können die Serie in 2D sehen. Während des „Simpsons“-Marathon am 29. Oktober zeigt ProSieben ab 20.42 Uhr zwischen den einzelnen Episoden jeweils eine Folge von „Grimmsberg“. Nach der On-Air-Ausstrahlung stellt der Privatsender alle Folgen in 3D sowie in 2D online zur Verfügung.
 
In der von Regisseur Martin Busker und Produzentin Kathrin Tabler verwirklichten Serie bekommt Tom (Patrick Mölleken, „Isenhart“) an seinem 16. Geburtstag plötzlich unerklärliche Visionen. Zusammen mit seiner besten Freundin Sina (Kiara Brunken) erfährt er von der neuen Vertrauenslehrerin Brigitte Gala (Angelika Hart) von der Existenz eines Tores zum Anderen Reich, das sich im Moment seiner Geburt wieder geöffnet hat. Die Lehrerin gehört zu einer Geheimorganisation, dem „Rat der Schwellenwächter“, die für die friedliche Co-Existenz von Mensch und Fabelwesen verantwortlich ist. Toms Visionen sind Warnungen vor Gefahren aus dem Anderen Reich, weshalb er dem Rat über seine Visionen Bericht erstatten soll. [js]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum