„Günther Jauch“ hört auf

0
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Wie der NDR mitteilte, wird die Zusammenarbeit zwischen Günther Jauch und dem Ersten zum Ende des Jahres beendet. Der Vertrag läuft aus. Jauch hat eine Vertragsverlängerung abgelehnt.

„Über das Angebot der ARD zur Vertragsverlängerung habe ich mich sehr gefreut. Sowohl aus beruflichen als auch aus privaten Gründen habe ich es nicht angenommen.“ Mit diesen Worten zitiert der NDR in einer Pressemitteilung Moderator Günther Jauch. Nach vier Jahren Sonntagabendtalk läuft der Vertrag zwischen Jauch und dem Ersten aus.

Der Norddeutsche Rundfunk verantwortet die Sendung „Günther Jauch“ redaktionell. NDR-Intendant und ARD-Vorsitzender Lutz Marmor kommentiert das Ende der Sendung: „Wir danken Günther Jauch für die erfolgreiche Zusammenarbeit und respektieren seine Entscheidung. Er hat mit seiner Sendung oft die politische Agenda geprägt und für das Erste neue Zuschauer gewonnen. Sein Talkformat ist pointiert, hintergründig, emotional und auch mal unterhaltsam aufbereitet – passend für den Sonntagabend.“
 
„Günther Jauch“ erzielt die besten Einschaltquoten aller Talksendungen im deutschen Fernsehen. „An diesen Erfolg werden wir 2016 anknüpfen können und unseren Premium-Anspruch in diesem Genre aufrechterhalten – dann leider ohne Günther Jauch. Jetzt freuen wir uns aber erstmal auf seine zweite Halbzeit in 2015“, so Volker Herres, Programmdirektor des Ersten Deutschen Fernsehens. [chp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

28 Kommentare im Forum

  1. AW: "Günther Jauch" hört auf Das ist mal eine gute Nachricht! Der war mit der Sendung stark überfordert.
  2. AW: "Günther Jauch" hört auf ...hat er wohl selbst erkannt, er nennt ja auch berufliche Gründe....
  3. AW: "Günther Jauch" hört auf Und wenn er aufhört, wird die Lücke mit einer/einem anderen "Journalistin/Journalisten" gefüllt, die/der den gleichen Stuss weiter macht. Also ändert sich nichts!
Alle Kommentare 28 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum