Handball-Weltverband: WM im TV scheint gerettet

1
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der Handball-Weltverband unterzeichnet einen Vertrag mit neuem TV-Vermarkter, so ist wohl die Übertragung der Handball-WM 2019 in Deutschland und Dänemark gesichert.

Die Lösung der offenen TV-Frage bei der Handball-WM 2019 in Deutschland und Dänemark rückt näher. Der Weltverband IHF gab am Mittwoch die Unterzeichnung eines Vertrages mit der Sportmarketingagentur Lagardère Sports über den globalen Vertrieb der Medienrechte an den Weltmeisterschaften von 2019 bis 2025 bekannt. Die IHF hatte den Vertrag mit dem bisherigen Vermarkter MP & Silva im August aufgrund finanzieller Schwierigkeiten der 2004 gegründeten Sportmedienagentur beendet.

„Aus guten Signalen ist nun Gewissheit geworden. Wir freuen uns sehr, dass der Weltverband IHF mit Lagardère Sports einen seriösen Partner gefunden und sich auf eine Zusammenarbeit geeinigt hat. Wir vertrauen nun darauf, dass wir in Kürze wissen, wer in Deutschland die Spiele der Handball-Weltmeisterschaft überträgt“, sagte DHB-Präsident Andreas Michelmann. [dpa/tk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Ist eigentlich schon seit dem 20.08. klar: Turnier in Deutschland 2019: TV-Blackout bei Handball-WM ist vom Tisch
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum