Hape Kerkeling outet sich als Dschungelcamp-Fan

0
71
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der Entertainer Hape Kerkeling feiert in einem aktuellen Medieninterview sein Coming-Out als Dschungelcamp-Fan und bekommt seine Traumrolle beim ZDF-„Traumschiff“. Der ARD attestierte Kerkeling dagegen, dass sie „abstinkt“.

Anzeige

In einem Interview mit der Fernsehzeitschrift „Hörzu“ vom Mittwochoutete der Entertainer Hape Kerkeling sich auch als Miss-Marple- und“Sissi“-Liebhaber. Zu seinen Fernsehvorlieben gehören neben denTV-Klassikern auch Reality-Shows wie „Ich bin ein Star – holt mich hierraus!“ und Auswanderer-Dokus.
 
Ein weiterer großer Traum Kerkelings, der am5. Februar durch die Verleihung der Goldenen Kamera in Berlin führt, ist nach eigenen Aussagen eine Hauptrolle beimZDF-„Traumschiff“. Zweimal hätte es zeitlich mit derRolle nicht geklappt, klagte er. Das Interview mit der „Hörzu“ sehe er nun alsBewerbung, denn das „Traumschiff“ sei „extrem gut gemachte Unterhaltungohne jede Ironie.“

Auf Anfrage der Zeitschrift kündigte „Traumschiff“-Produzent Wolfgang Rademann an, für eine künftige Folge der quotenträchtigen Serie mit Kerkeling an Bord ein Ziel seiner Wahl anzusteuern. Den Entertainer sollte das freuen, denn für ihn habe die ZDF-Serie „manchmal im positiven Sinne etwas Schmonzettenhaftes, aber das ist so gut gemacht, dass ich es nicht übel nehmen kann. Rademann hat die besten Schauspieler“.
 
Nicht so gut weg wie das „Traumschiff“ kommt die ARD bei dem Entertainer. Der Senderverbund müsse sich nicht wundern, dass RTL ihn überholt habe. Die ARD laufe RTL in abgemilderter Form hinterher. „Sie kommt mit den gleichen Formaten, nur sind die stets schlechter gemacht. Sie darf sich nicht wundern, wenn sie ‚abstinkt'“, kommentierte Kerkeling bissig. [js]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum