Harald Schmidt darf ab Januar drei Mal wöchentlich talken

6
39
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der zu Sat.1 zurückgekehrte Entertainer Harald Schmidt wird mit seiner Late Night Show ab dem 10. Januar drei Mal wöchentlich auf dem Sender zu sehen sein. Damit bestätigte Sat.1 die seit einiger Zeit kursierenden Gerüchte.

Anzeige

Jeweils dienstags, mittwochs und nun auch donnerstags wird „Dirty Harry“ immer ab 23.15 Uhr seine Sprüche zum Besten geben und seine Gäste interviewen, teilte der Sender am Montag mit. Für Sar.1-Geschäftsführer Joachim Kosack bedeutet die erweiterte TV-Präsenz Schmidts „mehr Quantität für Qualität“. Mit der nun drei Mal pro Woche ausgestrahlten Show „machen wir aus der ‚Harald Schmidt Show‘ endlich eine richtige Late Night“, betonte er.

Der Entertainer zeigte sich auf seine gewohnt ironische Art vom zusätzlichen Sendetermin am Donnerstag begeistert, „wo Qualität auf Quote trifft“. „Ein wunderbares Geschenk des Kuschelsenders an die Fans zum 16. Geburtstag der Show“. Bisher liegen die Einschaltquoten der „Harald Schmidt Show“ regelmäßig unter dem Senderdurchschnitt. Inwieweit sich die dreifache Präsenz auf dem Sender positiv auf die Quoten auswirkt, muss sich erst zeigen. [rh]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

6 Kommentare im Forum

  1. AW: Harald Schmidt darf ab Januar drei Mal wöchentlich talken Sehr sehr schade, dass die Quoten so schlecht sind, gerade die letzten Wochen waren einige Sendungen doch sehr unterhaltsam. Bleibt nur zu hoffen, dass Qualität nicht unter Quantität leidet, Dirty Harry verliert ja gerne mal die Lust an dem was er tut. Ansonsten, gute Nachricht natürlich.
  2. AW: Harald Schmidt darf ab Januar drei Mal wöchentlich talken Sehr richtige Entscheidung. Die Sendung hat gegenüber den ARD-Sendungen wieder deutlich an Qualität gewonnen. Wenn es wieder "verläßlicher" ist, dass HS kommt, werde ich denke ich automatisch häufiger einschalten.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum