Harald Schmidt: Jüngste ARD-Sendung hat Durchschnittsalter 55

11
7
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

Mit einem Durchschnittalter von 55 Jahren soll „Die Sendung mit der Maus“ das jüngste der ARD-Formate sein, so Harald Schmidt in einem Fernsehinterview. Als Quelle berief sich der Entertainer auf Ergebnisse der ARD-Forschung. Schmidt wäre damit ziemlich genau der Durchschnitts-Zuschauer der Maus-Sendung.

Dass die öffentlich-rechtlichen Sender ein eher älteres Publikum mit ihrem Programm ansprechen, ist weithin bekannt. Das jüngste Publikum soll mit einem Durchschnittsalter von 55 Jahren dabei die „Sendung mit der Maus“ stellen, wie Harald Schmidt (55) am Montag im Gespräch mit Frank A. Meyer bei „Vis-à-vis“ auf 3Sat erklärte. „Das ist keine Pointe, das ist Ergebnis der ARD-Forschung“, bekräftigte der Entertainer. Als Ziel habe man sich ein Durchschnittsalter von 52 gesetzt.

Das die öffentlich-rechtlichen Sender ein eher älteres Publikum mit ihrem Programm ansprechen, ist weithin bekannt. Das jüngste Publikum soll mit einem Durchschnittsalter von 55 Jahren dabei die „Sendung mit der Maus“ stellen, wie Harald Schmidt am Montag im Gespräch mit Frank A. Meyer bei „Vis-à-vis“ auf 3.Sat erklärte. „Das ist keine Pointe, das ist Ergebnis der ARD-Forschung“, bekräftigte der Entertainer. Als Ziel habe man sich ein Durchschnittsalter von 52 gesetzt.

Bei der ARD konnte man die von Schmidt genannten Zahlen auf Nachfrage von DIGITALFERNSEHEN.de nicht bestätigen. Entsprechende Aufstellungen würden nicht gemacht werden. Die Dimension könnte aber durchaus in diesem Bereich liegen. Ein Durchschnittsalter von 55 bei einer Kindersendung sei eigentlich auch nicht verwunderlich, immerhin würden viele Kinder gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern fern sehen. Dass die „Sendung mit der Maus“ generell im Schnitt das jüngste Publikum habe, konnte bei der ARD ebenfalls nicht bestätigt werden. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

11 Kommentare im Forum

  1. AW: Harald Schmidt: Jüngste ARD-Sendung hat Durchschnittsalter 55 Immerhin konnte sich die Sendung mit der Maus länger bei einem Sender halten als Harald Schmidt. Und interessanter und kurzweiliger als Schmidt's Gelaber ist sie auch noch. Von daher sollte Herr Schmidt lieber bei seinen "Pointen" bleiben - obwohl, die kann er von mir aus auch bleiben lassen. Mfg Käthe
  2. AW: Harald Schmidt: Jüngste ARD-Sendung hat Durchschnittsalter 55 so ein quatsch! was ist z.b. mit dem satire gipfel? oder night wash? dittsche? zimmer frei? und und und...da gibts ja so viele sendungen aus dem kabarett- und comedy-bereich auf den ARD-sendern, die man aufzählen könnte, die bestimmt NICHT nur zuschauer um 55 anziehen!
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum