HBO expandiert nach Europa

0
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Home Box Office, US-amerikanischer Pay-TV-Anbieter, plant langfristig den Eintritt in den europäischen Markt und Japan.

Wie das US-Magazin Variety schreibt, sei der Start von Bezahlfernsehangeboten unter der HBO-Marke in Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien, Japan und auch Deutschland geplant.

Das sagte HBO-Manager Simon Sutton während einer Konferenz in Oxford. Der Einstieg in einige der Länder soll noch innerhalb der nächsten zwei Jahre geschehen.
 
Bekannt geworden ist HBO besonders durch Serien wie „Sex and the City“, „Rom“ und „The Sopranos“. In Deutschland hat der Bezahlsender Premiere Erstausstrahlungen von HBO-Produktionen in seinem Programm.
 
HBO ist jenseits der USA in mehr als 50 Ländern vertreten und erreicht weltweit über 16 Milionen Abonnenten. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert