Hessischer Rundfunk unterbricht Direktübertragung aus Landtag

1
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Frankfurt/Main – Der Hessische Rundfunk (hr) hat am Mittwoch seine Direktübertragung von der letzten Sitzung des Hessischen Landtags bei der Rede der SPD-Abgeordnete Carmen Everts für knapp 50 Sekunden unterbrochen.

Everts, die mit drei Fraktionskollegen einen Regierungswechsel verhindert hatte, gab gerade eine persönliche Erklärung ab. Grund für die Abschaltung sei eine technische Panne gewesen, sagte der Leiter der hr-Pressestelle, Tobias Häuser gegenüber dem Darmstädter Echo (Onlineausgabe).
 
Eine falsch programmierte Automatik habe auf das ursprünglich für die Uhrzeit vorgesehene Programm umgeschaltet. Nach knapp einer Minute wurde der Fehler bemerkt und korrigiert. Am Ende der Sendung wurde dann das Statement der SPD-Abweichlerin komplett wiederholt. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Hessischer Rundfunk unterbricht Direktübertragung aus Landtag Und ich habe schon geglaubt, es wäre Zensur a la Amiland.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum