Heute bei Phoenix: Philipp Amthor und der Lobby-Sumpf

7
665
© Deutscher Bundestag / Achim Melde
Anzeige

Der konservative Nachwuchs steht unter Beschuss: Philipp Amthor muss wegen seiner Lobby-Aktivitäten und Vorteilsnahme gerade massive Kritik einstecken. In der Phoenix Runde wird heute diskutiert, wie weit die Verstrickungen von Politikern und privaten Interessengruppen gehen dürfen.

Vom Hoffnungsträger zum Sorgenkind? Philipp Amthor, der Jungstar der CDU, steht in der Kritik. Er soll sich für ein US-amerikanisches Unternehmen eingesetzt haben – als Bundestagsabgeordneter. Amthor hat bereits erklärt, er habe einen Fehler gemacht. Dennoch steht der Vorwurf der Käuflichkeit im Raum. Die Debatte um härtere Regeln und mehr Transparenz bei der Einflusssnahme von Lobbys auf Politik hat wieder Fahrt aufgenommen. 

Alexander Kähler diskutiert heute in der Phoenix Runde um 22.15 Uhr mit Jana Schimke (CDU MdB), Fabio De Masi (Die Linke, stellv. Fraktionsvorsitzender), Paul Ronzheimer (Bild) und Karl Jurka (Politikberater, Lobbyist).

Eine Wiederholung der Sendung läuft am Donnerstag, 18. Juni, um 00.00 Uhr.

Bildquelle:

  • amthor: Deutscher Bundestag / Achim Melde

7 Kommentare im Forum

  1. CDU und Lobbyismus? WHAAAAT???? Gut, der kleine P ist noch sehr jung und unerfahren (auch in der Politik:ROFLMAO und lernt erst noch.
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum