Heute Entscheidung über TV-Bundesligarechte

0
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Frankfurt/Main – Fußballfans werden heute aller Voraussicht nach erfahren, auf welchem Sender künftig der Bundesliga-Ball rollt.

In Frankfurt am Main will die Mitgliederversammlung des Ligaverbandes endgültig über die Vergabe der TV-Übertragungsrechte ab der Saison 2006/2007 entscheiden. Gestern hatte der Vorstand der DFL die Vergabe der 233 Rechtepakete beraten. Dabei wollte sich der Vorstand der Deutschen Fußball Liga auf zwei Vorschläge der Rechteaufteilung verständigen.

Nach Informationen der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ hat der Bezahlsender Premiere sein Gebot noch einmal aufgestockt. Schon bisher sei Premiere mit rund 180 Millionen Euro pro Spielzeit der Hauptfinanzier der Bundesliga gewesen. Nach Medienberichten bieten neben Fernsehsendern, darunter ARD, ZDF und DSF, auch die Deutsche Telekom sowie ein Zusammenschluss der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland und United Media auf die Übertragungsrechte. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert