Heute startet der „N-TV-Depot-Check 2008“

0
6
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Mit dem „N-TV-Depot-Check“ bietet der Nachrichten-und Wirtschaftssender N-TV ab heute wieder jedem interessierten Anleger die Möglichkeit, sein Depot von Profis auf Chancen und Risiken hin analysieren zu lassen, um die Depotstruktur zu optimieren.

Der kostenlose Depot-Check findet 2008 bereits zum siebten Mal statt. Sechs Wochen lang – bis zum 19. Oktober – werden die Portfolios der Anleger mit Hilfe der Profi-Tools von „Tetralog Systems“ nach den Methoden des Nobelpreisträgers Harry Markowitz analysiert. Der Teilnehmer erhält ein umfassendes Gutachten, wie er seine individuelle Geldanlage optimieren kann.

In diesem Jahr steht die Aktion auch unter dem Zeichen der Abgeltungssteuer, denn nur wer bis Ende des Jahres sein Depot optimal aufstellt, kann auf lange Sicht die Zahlung der Abgeltungssteuer vermeiden. In den vergangenen Jahren haben bereits über 100 000 Zuschauer die Chance genutzt, ihr Depot stabiler, krisensicherer und erfolgreicher zu machen.
 
Allein die Depot-Checks der beiden letzten Jahre hatten jeweils ein analysiertes Gesamtdepotvolumen von über drei Milliarden Euro. Diese hervorragende Resonanz ist ein Beweis für die Geldanlage-und Börsenaffinität der N-TV-Nutzer und deren Vertrauen in die Wirtschaftskompetenz des Nachrichtensenders.
 
Der „N-TV-Depot-Check“ wird von den „N-TV-Ratgeber“-Magazinen begleitet, die montags bis mittwochs sowie freitags um 18.30 Uhr ausgestrahlt werden: Hier werden Anlagestrategien und Tipps zur Aktienauswahl vorgestellt. Auch die „N-TV-Telebörse“ und die „Märkte am Morgen“ thematisieren den Depot-Check. Unter den Teilnehmern werden drei siebentägige Traumreisen nach Kanada, Rom und Wien verlost. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum