Historienspektakel „Borgia“ ab Oktober im ZDF

17
37
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Vom 17. Oktober an dominiert die Serie „Borgia“, ein gewaltiges Epos über ein dunkles Kapitel der Kirche, das ZDF-Abendprogramm. Die sechs je 100-minütigen Folgen werden in zwei Wochen montags, mittwochs und donnerstags um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

Anzeige

In opulenten und drastischen Bildern schildert das von Jan Mojtos EosEntertainment, Canal+ und dem ZDF produzierte Großprojekt diedespotische Herrschaft des spanischen Emporkömmlings Rodrigo Borgia, der1492 als Alexander VI. den Papstthron bestieg.
 
Am Übergang vomMittelalter zur Renaissance ging es freizügig und gewalttätig zu.Entsprechend üppig geriet das Werk von Regisseur Oliver Hirschbiegel inder Ur-Fassung, die für eine Sendezeit nach 22 Uhr geplant war. AusGründen des Jugendschutzes mussten nun besonders handgreifliche Szenenentschärft werden.

Als Coup des designierten ZDF-Intendanten und scheidenden ZDF-Programmdirektor Thomas Belluts darf die Einigung des ZDF mit dem KonkurrentenSat.1 gelten. Der Sender bringt seine zehnteilige, in den USA gedrehte „Borgia“-Serie mitJeremy Irons in der Hauptrolle erst zur Jahreswende. [js]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

17 Kommentare im Forum

  1. AW: Historienspektakel "Borgia" ab Oktober im ZDF Aus Gründen des Jugendschutzes mussten nun besonders handgreifliche Szenen entschärft werden. (ZDF)
Alle Kommentare 17 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum