History Channel begleitet 50 Jahre Werbung im TV

0
22
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – In seiner ersten Eigenproduktion präsentiert der deutsche History Channel einen Rückblick auf 50 Jahre Werbung in Deutschland.

Am 3. November 1956 wurde die erste Werbesendung im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Aus dieser Zeit gab es allerhand Amüsantes zu zeigen, darunter auch einige heutzutage unfreiwillig komische Spots. In den Kurzsendungen „History-Spots“ werden die teils lustigen, teils erstaunlichen Werbesendungen verschiedener Marken präsentiert, die das Fernsehprogramm in den Fünfziger Jahren begleiteten. Axel Milberg erläutert die Hintergründe zu den Spots und garniert sie mit Anekdoten.

Ausgestrahlt werden die History-Spots erstmals am 3. November um 20 Uhr, als halbstündige Sondersendung anlässlich des 50sten Jahrestages. Weiter werden die History-Spots in sechs Kurzepisoden mit je drei Originalspots zwischen den einzelnen Programmen des History Channel eingesetzt. Die History-Spots sind die ersten eigen produzierten Sendungen von The History Channel seit dieser als Joint Venture von AETN und NBC Universal Global Networks Deutschland besteht.

Der deutschsprachige History Channel befasst sich 24 Stunden am Tag mit dem Thema Geschichte. Zum Programm des digitalen Pay-TV-Kanals gehören preisgekrönte Dokumentationen, Themen bezogene Doku-Serien und Spezialsendungen zu historischen Ereignissen aller Epochen und zu bemerkenswerten Persönlichkeiten. Der Sender ist weltweit in 120 Ländern und über 200 Millionen Haushalten empfangbar und wird in 30 Sprachen ausgestrahlt. In Deutschland kann der History Channel bundesweit über Kabel und Satellit empfangen werden. Des Weiteren wird der Geschichtssender auch in der Schweiz und in Österreich über verschiedene Anbieter verbreitet. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert