„Hotel Mondial“: Schwerin wird zum Handlungsort einer Fernsehserie

1
686
Bild: © ZDF/Corporate Design
Bild: © ZDF/Corporate Design
Anzeige

Das bislang eher krimilastige Vorabend-Programm des ZDF wird bunter. Mit Gesine Cukrowski als resoluter Hotel-Chefin mit Ecken und Kanten in einer tragenden Rolle startet voraussichtlich Anfang 2023 eine neue Serie.

Anzeige

Unter dem Arbeitstitel „Hotel Mondial“ entstehen derzeit in Schwerin die Außenaufnahmen. Die Szenen aus Hotel- und Büroräumen wurden und werden in einer Filmkulisse in Geesthacht (Schleswig-Holstein) gedreht. Die erste Staffel umfasst nach Angaben der Produktionsfirma zwölf Folgen und soll im kommenden Jahr jeweils am Mittwoch ausgestrahlt werden.

„Wir wollen eine neue Programmfarbe platzieren. Und mit Schwerin haben wir einen unverbrauchten und attraktiven Drehort gefunden, der tolle Bilder liefert und mit seinen Seen mitten in der Stadt viel Lebensqualität vermittelt“, sagte der Hamburger Produzent Johannes Pollmann am Dienstag am Rande der Dreharbeiten. Im Mittelpunkt stehe das Beziehungsgeflecht am Arbeitsplatz Hotel mit sehr individuellen Entwicklungslinien der Figuren. Den Rahmen der Handlung gibt das imaginäre 4-Sterne-Hotel „Mondial“ ab, das auf eine lange Tradition zurückblicken kann, aber schwierige Zeiten durchlebt und eine neue Chefin (Gesine Cukrowski) bekommen hat. Zur gleichen Zeit heuert eine junge Frau im Hotel an, deren Familiengeschichte eng mit dem Hause verbunden ist und deren Karrierepläne zunächst einen jähen Dämpfer erhalten.

Bildquelle:

  • ZDF-Logo: © ZDF/Corporate Design
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum