„Hubert und Staller“: Neue Folgen starten bei der ARD

0
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Ein gutes halbes Jahr mussten Fans von „Hubert und Staller“ schon auf neue Abenteuer der beiden Polizisten warten, nun ist es soweit: Ende Oktober setzt die ARD die vierte Staffel der „Heiter bis tödlich“-Reihe fort.

„Hubert und Staller“ melden sich mit neuen Fällen im deutschen Fernsehen zurück: Nachdem die ARD die erste Hälfte der mittlerweile vierten Staffel bereits im Frühjahr ausgestrahlt hat, setzt der öffentlich-rechtliche Sender diese nun mit den übrigen Episoden fort.

Ab dem 28. Oktober strahlt das Erste acht neue Folgen von „Hubert und Staller“ aus. Dabei verspricht der Sender „wieder mörderischen Vorabendspaß und Krimispannung mit den beiden gewieften Ermittlungsprofis“. Zu sehen sein werden die Episoden dann immer mittwochs um 18.50 Uhr.
 
Dabei erwartet „Hubert und Staller“ direkt zum Einstieg wieder ein verzwickter Fall: Bei einer Flugschau für Modellflugzeuge fällt der Schirmherr der Veranstaltung plötzlich tot um. Dabei wird schnell klar, dass der Spielzeughersteller Anton Stark nicht an Herzversagen gestorben ist, sondern jemand seinen Herzschrittmacher manipuliert hat. Doch wer? Die Antwort liefert die Startfolge „Der Flug des Phoenix“ am 28. Oktober. [fs]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert