[IFA 2011] Süddeutsche Zeitung mit eigenem VoD-Angebot

0
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Studio Hamburg stellt pünktlich zur IFA 2011 das Premium-Angebot SZTV VOD vor. Für die Authentifizierung und Abrechnung der TV-App der „Süddeutschen Zeitung“ kommt die TV-ID des Technikpartners Teveo zum Einsatz.

Die 100-prozentige Studio-Hamburg-Tochter Distribution & Marketing (SHDM), hat für internetfähige Fernsehgeräte die TV-App SZTV VOD entwickelt, die Reportagen und Dokumentationen von Süddeutsche Zeitung TV abrufbar macht. Für die Authentifizierung nutzt das Unternehmen laut einer Mitteilung des Hamburger Technologiepartners Teveo Interactive vom Donnerstag das zentrale Authentisierungs- und Abrechnungsservice TV-ID.
 
Um SZTV VOD zu nutzen, loggt sich der Zuschauer unkompliziert mit seiner vierstelligen TV-ID PIN ein. Die Abrechnung erfolgt über sein persönliches Benutzerkonto. Die Anwendung wird auf der IFA 2011 in Berlin unter anderem auf den internetfähigen Flachbildfernsehern von Philips zu sehen sein und soll künftig auch in die TV-Portale zahlreicher weiterer Hersteller integriert werden. [js]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum