Im Dialog – Alfred Schier mit Christiane Hörbiger

0
18
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – Kaum zu glauben – Christiane Hörbiger feiert ihren 70. Geburtstag. Die Österreicherin gehört zur ersten Schauspieler-Riege Deutschlands und blickt auf eine außergewöhnliche Karriere zurück.

Am kommenden Freitag ist die Sendung bei Phoenix um 24 Uhr und am kommenden
Sonntag um 11.15 Uhr zu sehen. Sie war ein Theaterstar in Zürich, Wien und Salzburg, brillierte in Filmen wie „Schtonk!“ und „Mathilde liebt“. Richtig populär wurde sie als Gräfin Christine in „Das Erbe der Guldenburgs“ und im Quotenrenner „Julia – eine ungewöhnliche Frau“.

Dabei hat sie es nicht immer leicht gehabt. Aufgewachsen als Tochter des berühmten Schauspieler-Ehepaares Atilla Hörbiger und Paula Wessely stand sie von Anfang an unter großem Erfolgsdruck. Nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes 1978 musste sie sich und ihren Sohn alleine durchbringen. Jetzt hat sie ihre Lebenserinnerungen „Ich bin der weiße Clown“ geschrieben. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum