„Immer wieder sonntags“ geht heute trotz Corona-Krise wieder auf Sendung

3
2375
SWR/Sonja Bell
Anzeige

Die ARD-Sendung „Immer wieder sonntags“ mit Stefan Mross wird heute trotz Corona-Krise in die neue Saison starten.

„Immer wieder sonntags“-Moderator Mross kann diesen Sonntag trotz der Corona-Krise mit seiner Unterhaltungsshow beginnen. Die ersten Shows müsse er zum Schutz vor dem Coronavirus jedoch ohne Publikum moderieren, wie eine Sprecherin des Südwestrundfunks (SWR) bestätigte. Im Laufe des Sommers könne sich dies aber ändern.

„Immer wieder sonntags“ im Ersten kommt jeden Sommer von 10 bis 12 Uhr live aus dem Europa-Park in Rust bei Freiburg. Es gibt die Sendung seit 25 Jahren, seit 15 Jahren moderiert sie Mross.

Geplant sind in diesem Jahr bis zum 30. August 16 Live-Ausgaben sowie am 6. September eine Best-Of-Folge. Gäste der ersten Show am 3. Mai sind laut dem SWR unter anderem die Sänger Hansi Hinterseer, Claudia Jung und Eloy de Jong, die Band Feuerherz sowie die Mross-Freundin und Sängerin Anna-Carina Woitschack.

Bildquelle:

  • df-stefan-mross: SWR/Sonja Bell

3 Kommentare im Forum

  1. gestern abend kam ebenfall im SWR schlagerspass mit andy, ebenfalls ohne publikum. ist sogar besser, da das dumme geklatsche ausbleibt.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum