„Immer wieder sonntags“ und „Fernsehgarten“ starten trotz Corona

3
2373
© obs/ZDF/Sascha Baumann
Anzeige

Gute Nachrichten für Fans von Fernseh-Unterhaltung am Sonntag: Die ARD-Sendung „Immer wieder sonntags“ und der „ZDF-Fernsehgarten“ werden im Mai in die Saison starten.

„Immer wieder sonntags“-Moderator Stefan Mross kann trotz der Corona-Krise am 3. Mai mit seiner Unterhaltungsshow beginnen. Die erste Show in diesem Jahr sowie darauf folgende Episoden müsse er zum Schutz vor dem Coronavirus jedoch ohne Publikum moderieren, sagte eine Sprecherin des Südwestrundfunks (SWR) am Mittwoch.

Der 44-Jährige werde mit seinen Gästen und dem Fernsehteam in dem Open-Air-Studio allein sein, die geltenden Abstands- und Hygieneregeln würden eingehalten. Zuschauer vor Ort seien vorerst nicht erlaubt. Im Laufe des Sommers könne sich dies aber ändern.

„Immer wieder sonntags“ im Ersten kommt jeden Sommer von 10 bis 12 Uhr live aus dem Europa-Park in Rust bei Freiburg. Es gibt die Sendung seit 25 Jahren, seit 15 Jahren moderiert sie Mross.

Geplant sind in diesem Jahr bis zum 30. August 16 Live-Ausgaben sowie am 6. September eine Best-Of-Folge. Gäste der ersten Show am 3. Mai sind laut dem SWR unter anderem die Sänger Hansi Hinterseer, Claudia Jung und Eloy de Jong, die Band Feuerherz sowie die Mross-Freundin und Sängerin Anna-Carina Woitschack.

Auch Kiwi legt mit dem „Fernsehgarten“ wieder los

Publikum werde wieder zugelassen, wenn die Auflagen der Behörden zum Corona-Schutz gelockert oder aufgehoben werden, sagte die Sprecherin. Der Kartenverkauf könne dann rasch und unkompliziert starten. Der Sender sei darauf vorbereitet und könne schnell reagieren.

Ebenfalls am Sonntag läuft live vom Mainzer Lerchenberg der „ZDF-Fernsehgarten“ mit Andrea Kiewel. Start ist dem ZDF zufolge am 10. Mai. Wegen des Coronavirus bleibt auch er vorerst ohne Publikum. Das Zweite verspricht „spektakuläre Aktionen, tolle Überraschungen, interessante Service-Themen und viele musikalische Highlights“.

Drei Aufzeichnungen der ZDF-Show „Fernsehgarten on tour“ waren auf der Kanareninsel Fuerteventura wegen des Coronavirus abgesagt worden. Die „momentanen Einschränkungen durch das Coronavirus und die dadurch entstehenden logistischen Schwierigkeiten bei der Realisierung einer solchen Auslandsproduktion“ hatte das ZDF dies begründet.Die drei Sendungen sollten am 19. und 26. April sowie am 3. Mai ausgestrahlt werden.

Bildquelle:

  • fernsehgarten: obs/ZDF/Sascha Baumann

3 Kommentare im Forum

  1. Das der ZDF-Fernsehgarten startet, ist bereits über eine Woche bekannt. 07.04.2020: "ZDF-Fernsehgarten" findet zunächst ohne Publikum statt - DWDL.de Hier hatte ich es auch schon gepostet: „Fernsehgarten on tour“ abgeblasen
  2. Alles ohne Publikum, das ist doch leider sehr atmosphärlos. Gerade der ZDF-Fernsehgarten lebt doch von den Zuschauern. Ich weiß nicht, ob das noch die Sendung ist welche ich Sonntags ganz gern sah. Zu ARD-Mross kann ich nichts sagen, die Sendung ist musiktechnisch absolut nicht mein Ding.
  3. Fernsehgarten ohne diese verrückten Zuschauer am Lerchenberg ist doch dass was wir immer wollten ..lol
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum