„Imposters“ feiert Free-TV-Premiere bei Vox

0
44
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Vox bringt „Imposters“ ins deutsche Free-TV. In der Tragikomödie ist eine Heiratsschwindlerin am Werk, in deren Rolle Inbar Lavi schlüpft. Die „Last Ship“-Schauspielerin verdreht den Männern dabei reihenweise den Kopf.

Anzeige

Kommenden Mittwoch (25. April) fällt bei Vox der Startschuss für „Imposters“. Die zehn Episoden der tragikomischen Serie werden in Doppelfolgen das erste Mal im deutschen Free-TV gezeigt. Im Mittelpunkt steht die „bildschöne aber gefährliche Heiratsschwindlerin Maddie Jonson“, kündigt der TV-Sender die erste Staffel an.

Maddie, die von der israelischen Schauspielerin Inbar Lavi verkörpert wird, verdreht in „Imposters“ Männern den Kopf und entlockt ihnen ihre Geheimnisse. Danach räumt sie die Konten ihrer Opfer leer und verschwindet über alle Berge. Die Komplizen von Maddie sind Sally, die von Katherine LaNasa gespielt wird („The Lucky Ones“) und Max, in dessen Rolle Brian Benben schlüpft („Private Practice“).

Für eine Nebenrolle in „Imposters“ stand außerdem Uma Thurman an der Seite von Hauptdarstellerin vor der Kamera. Die Dreharbeiten mit dem Hollywood-Star sind Lavi besonders in Erinnerung geblieben. Wie sie Vox gegenüber verriet, war selten zuvor derartig aufgeregt beim Drehen:

„Ich habe nie gedacht, dass ich einmal mit meinem größten Idol Uma Thurman vor der Kamera stehen werde. […] Das waren einfach surreale Momente in meiner Karriere.“

„Imposters“ läuft ab 25. April um 20.15 Uhr als Free-TV-Premiere wöchentlich in Doppelfolgen bei Vox. [PMa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert