Ist das Spitze? NDR plant zweite Staffel von „Dalli Dalli“

0
21
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der Norddeutsche Rundfunk plant eine zweite Staffel des neu aufgelegten TV-Klassikers „Dalli Dalli“ mit Moderator Kai Pflaume. Die Rateshow feierte am vergangenen Samstag (23. Juli) ihre überaus erfolgreiche Rückkehr auf den Bildschirm.

Anzeige

So befinde sich das NDR nach der Aufzeichnung der ersten Staffel von „Dalli Dalli!“ bereits in den Vorbereitungen für eine zweite Runde mit neuen Episoden, bestätigte NDR-Sprecherin Iris Bents am Dienstag gegenüber dem Branchendienst „Dwdl“. Ob das Format künftig in das ARD-Hauptprogramm wechselt, wie in der Medienbranche anlässlich der guten Quoten der Auftaktsendung spekuliert worden war, wollte Bents nicht kommentieren.
 
Insgesamt 6,3 Prozent der Zuschauer hatten das Wiedersehen des Hans-Rosenthal-Klassikers mit dem neuen Moderator am 23. Juli verfolgt. Im NDR-Sendegebiet hatte die Sehbeteiligung sogar bei 11,8 Prozent gelegen. Auch die Kritiken auf die Show mit Pflaume als Gastgeber im „Spiel für Schnelldenker“ fielen überwiegend positiv aus. Die schnelle Entscheidung der ARD-Anstalt zugunsten einer Verlängerung überrascht von daher kaum.

40 Jahre liegt Hans Rosenthals (1925-1987) erste „Dalli Dalli“-Ausgabe zurück, 25 Jahre seine letzte. Mitte der 90er Jahre folgte ein relativ erfolgloses Revival im ZDF mit Andreas Türck. Dennoch zeigte sich Pflaume vor dem Start der ersten Show überzeugt: „Bei ‚Dalli Dalli‘ sind es das Spielsystem und der Spielspaß, die aus meiner Sicht heute genau wie damals funktionieren“. Der gebürtige Hallenser, der die Show als Kind in der DDR selbst gesehen und geliebt hat, betonte die „Kraft dieser Marke“, an die wohl jeder über 30-Jährige ganz persönliche Erinnerungen habe. [frt/dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum