Italien: Gestohlener Sarg von Showmaster wieder aufgetaucht

1
31
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der vor über zehn Monaten gestohlene Sarg mit den sterblichen Überresten des italienischen Showmasters Mike Bongiorno ist gefunden worden. Die Diebe bleiben aber weiterhin unerkannt.

Anzeige

Der vor mehr als zehn Monaten gestohlene und nun wieder aufgetauchte Sarg sei aber nie geöffnet worden. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Ein Passant hatte den Sarg mit den sterblichen Überresten am Donnerstag in der Nähe von Vittuone bei Mailand entdeckt. 2009 war Bongiorno in dem nur etwa 70 Kilometer entfernten Friedhof von Dagnente beerdigt worden. Die Familie äußerte sich erleichtert über den Fund. Am Donnerstag hatte es noch geheißen, die Identität müsse durch eine DNA-Analyse endgültig bestätigt werden.

Unklar blieb indes weiterhin, wer für den Diebstahl verantwortlich ist. Laut Medienberichten suchten Kriminaltechniker der Mailänder Polizei weiter nach Spuren. Die Ermittler schlossen inzwischen aus, dass es den Tätern gelungen sei, die Angehörigen zu erpressen. Dies könnte aber der Zweck der Friedhofsgaunerei gewesen sein.
 
Eventuell handele es sich bei den Tätern um eine lokale Gruppe, die Angst bekommen hätte, geschnappt zu werden. Zeitweise waren zwei Verdächtige festgenommen worden, die „Lösegeld“ verlangt hatten. Es stellte sich jedoch heraus, dass sie nichts mit dem Verschwinden des Sarges zu tun hatten.
 
Bongiorno starb im September 2009 im Alter von 85 Jahren. Er gilt in seiner Heimat bis heute als der unumstrittene „König der Quizshow“. [dpa/su]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Italien: Gestohlener Sarg von Showmaster wieder aufgetaucht Igitt, wie pervers ist diese Welt, eine Leiche mit Sarg zu klauen. Macht man nicht mal mehr vor Verstorbenen halt.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum