James Cameron begeistert von 3D-Projekt mit Guillermo del Toro

0
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die beiden Filmemacher James Cameron und Guillermo del Toro arbeiten an einer 3D-Verfilmung des Lovecraft-Romans „Berge des Wahnsinns“. Cameron verspricht ein „phänomenales Filmerlebnis“.

Anzeige

Fans des US-Schriftstellers Howard Phillips Lovecraft können sich freuen: Der mexikanische Filmemacher Guillermo del Toro („Hellboy“) arbeitet derzeit an einer aufwendigen 3D-Verfilmung des Horror-Romans „Berge des Wahnsinns“ (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Kein Geringerer als James Cameron („Avatar – Aufbruch nach Pandora“) steht ihm als ausführender Produzent zur Seite. In einem Interview mit dem Branchendienst „Slash Films“, das am Freitagmittag (Ortszeit) veröffentlicht wurde, sagte Cameron, dass er von dem Film-Projekt begeistert sei.

Er sei ein großer Fan Lovecrafts, hieß es. Cameron habe als College-Student alle Werke des Schriftstellers innerhalb eines einzigen Monats gelesen. Seinen Kollegen Guillermo del Toro halte er für den besten Regisseur für dieses Projekt, so Cameron. Niemand außer ihm könne „Berge des Wahnsinns“ so gut umsetzen wie der Mexikaner. Aktuell seien die beiden Filmemacher mit der Gestaltung der Film-Umgebung beschäftigt, hieß es weiter. Die Designs sähen „unglaublich gut“ aus. Fans können ein „phänomenales Filmerlebnis erwarten, so Cameron. Der Film soll in drei Jahren in die Kinos kommen. [dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum