„Jane Fonda in Five Acts“: Emotionale TV-Premiere bei Sky

0
38
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die HBO-Dokumentation „Jane Fonda in Five Acts“ ist erstmals im TV zu sehen. Sky Atlantic HD zeigt das Werk der preisgekrönten Dokumentarfilmerin Susan Lacy. Zu sehen ist ein intimes Porträt der Schauspielerin Jane Fonda.

Am 24. Februar feiert „Jane Fonda in Five Acts“ TV-Premiere bei Sky Atlantic HD. Die HBO-Dokumentation gibt tiefe Einblicke in das Leben der Schauspielerin Jane Fonda, verspricht Sky.

Verantwortlich für die Doku ist Susan Lacy. Die preisgekrönte Dokumentarfilmerin interviewte Freunde, Weggefährten und Lebenspartner von Jane Fonda, sowie die Schauspielerin selbst. Lacy erzählt die Geschichte des „normalen“ Mädchens, das sich laut Sky zur „sexy Barbarella, politischen Aktivistin, Vorreiterin des Aerobic-Fitness-Trends bis hin zur Oscar-Gewinnerin“ entwickelte.
 
Mehr als zwei Stunden dauert der Film, der das Leben einer jungen Frau zeigt, die immer im Fokus der Öffentlichkeit lebt. Sky zeigt die Dokumentation im Rahmen eines Specials der Oscar-Sonderprogrammierung am Sonntag, dem 24. Februar um 20.15 Uhr auf Sky Atlantic HD.
 
Neben der TV-Premiere sind weitere HBO-Dokumentationen zu sehen. So läuft beispielsweise „Spielberg“ um 14.15 Uhr, „Robin Williams: Come Inside My Mind“ um 16.40 Uhr, „Bright Lights: Starring Carrie Fisher and Debbie Reynolds“ um 18.35 Uhr und „Rock and a Hard Place“ um 22.35 Uhr. [PMa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert