Jasmin „Blümchen“ Wagner gibt Amateurbands eine Bühne

3
197
Jasmin Wagner
©SWR
Anzeige

Im neuen SWR-Format „Kleine Bühne – große Chance“ ist Sängerin Jasmin Wagner alias „Blümchen“ auf der Suche nach talentierten Amateurbands – und dem besten Couchkonzert.

Anzeige

Fünf Amateurbands aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz treten gegeneinander an und müssen innerhalb eines Tages ein Privatkonzert auf die Beine stellen. Jasmin Wagner begleitet die Vorbereitungen und Konzerte. Die Auftritte selbst bewertet die jeweilige Konkurrenz. Mit dem Streaming-Format präsentiert der SWR unbekannte Musikgruppen aus dem Südwesten. Alle fünf Folgen von „Kleine Bühne – große Chance. Das Couchkonzert mit Jasmin Wagner“ ist ab dem 14. Oktober in der ARD-Mediathek verfügbar. Ab dem 21. Oktober ist die Sendung jeden Freitag von 21 bis 21.45 Uhr im SWR Fernsehen zu sehen.

Jasmin „Blümchen“ Wagner auf Tour im Südwesten

Die 42-jährige Sängerin lernt fünf Amateurgruppen aus verschiedenen Musikgenres kennen. Die Bands haben jeweils einen Tag Zeit, ein privates Konzert für Familie und Freunde in vertrauter Umgebung zu organisieren. Jasmin Wagner lernt die Band und ihre Geschichte kennen, begleitet und moderiert. Auch die anderen vier Bands mischen sich jeweils unters Publikum und bewerten die Auftritte. Der Gewinner-Band winkt ein Auftritt bei einem öffentlichen SWR-Event.

Fünf Bands aus Heidelberg, Kaiserslautern, Meckenheim und Stuttgart

Den Auftakt machen „Sarah & die Swing Herr’n“ aus Kaiserslautern. Sarah, Sven, Mischa und Matthias haben sich 2022 zu einer Combo zusammengeschlossen und dem deutschen Swing verschrieben. Ihre eigene Musik beschreiben sie als „akustischen Flohmarkt“, bei dem „alte Schätze“ ausgegraben und auf Deutsch interpretiert werden.

Die 2011 gegründete Hip Hop und Reggae-Band „Die Hüte“ aus Heidelberg besteht aus den fünf Freunden Benno, Niko, Adrian, Thomas und Daniel, denen der Sinn vor allem nach guter Laune und Party-Stimmung steht. Lange Haare, großes Herz – so lassen sich Felix, Florian und Ben mit ihrer Hardrock- und Heavy-Metal-Truppe „Bad But Loud“ aus Meckenheim beschreiben, die seit 2015 gemeinsam Musik machen.

Mit der „One Woman Show“ Maja Iris aus Stuttgart ist auch eine Multi-Instrumentalistin dabei, die seit 2020 in ihrem Poesie-Pop nicht nur emotionale, sondern auch politische und feministische Themen verarbeitet. Für Afro-Hip-Hop-Beats sorgen David, Uwe, Lorenz und Manuel und DJ TP von „D Ukingo und Band“, die ebenso aus Stuttgart kommen. Der gebürtige Tansanier David hat die Band 2018 gegründet und schreibt selbst die Songs.

Quelle: SWR

Bildquelle:

  • Blümchen Couchkonzert: SWR
Anzeige

3 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum