Jenke reist bei ProSieben heute ins Jahr 2050

3
180
Jenke von WIlmsdorff
© ProSieben
Anzeige

Extrem-Reporter Jenke vom Wilmsdorff setzt sich fantasievoll mit den Folgen der Klimakrise auseinander.

Anzeige

„Ich reise ins Jahr 2050, erlebe und dokumentiere die Veränderungen, die wir in Deutschland aufgrund wissenschaftlicher Projektionen zu erwarten haben: noch heißere und trockenere Sommer, Starkregen, Überschwemmungen, Stürme, eine Zunahme an Insekten und der Kampf um Ressourcen, um nur ein paar Veränderungen zu nennen“, erklärt Jenke. 

Im Rahmen des Versuchs schließt er sich auch 24 Stunden lang mit 800 Stechmücken in einem Tiny House ein. „Sieht so die Zukunft aus? Sind wir noch zu retten? Und was kann jeder von uns jetzt dafür tun?“. Die Reportage «Jenke. Das Klima-Experiment: Sind wir noch zu retten?“ läuft am heutigen Montag, 3. Oktober, um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Bildquelle:

  • jenke: obs/ProSieben/Willi Weber
Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. Hätte Jenke nur gewusst das man heute den ProSiebenSat.1 Vorstandsvorsitzenden feuert und ein ehemaliger CEO der RTL Group der neue wird.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum