Jetzt steht fest, wie das „Lindenstraßen“-Loch am Sonntag gestopft wird

10
16761
Bild: © WDR
Bild: © WDR

Für die Zeit nach dem Ende der Lindenstraße erneuert Das Erste das Programmschema am Sonntagvorabend grundlegend.

Die Zeit der ältesten Soap Deutschlands ist bald abgelaufen. Die ARD hat nun beschlossen, wie die durch das „Lindenstraßen“-Aus entstehende Lücke ab 1. April gefüllt wird. Anstelle der Kultserie läuft künftig die „Sportschau“-Sonntagsausgabe. Diese wird um 20 Minuten verlängert, rückt um eine halbe Stunde vor und läuft dann von 18.30 Uhr bis 19.20 Uhr.

Es folgt, wie zu dieser Sendezeit gewohnt, der „Weltspiegel“. Zwar ändert sich nichts an den Ausstrahlungsmodalitäten des Ausland-Magazins, jedoch ist hier ein erweiterter, multimedialer Auftritt des Formats in der ARD Mediathek in Planung.

Auch bei den vorherigen Sendungen am Sonntagvorabend gibt es Änderungen im Programmschema. Der „Bericht aus Berlin“ startet in Zukunft ab 18.05 und bekommt fünf Minuten mehr Sendezeit – so wie auch für die „Tagesthemen“-Ausgaben von Montag bis Donnerstag (DIGITAL FERNSEHEN berichtete) eine gleiche Verlängerung beschlossen wurde. Die Freitagsausgabe der Nachrichten läuft ab April sogar in doppelter Länge.

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: „In den vergangenen Monaten haben wir ein stetig steigendes Interesse an vertiefenden Informationen und Einordnung der weltweiten Geschehnisse registriert. In bewegten Zeiten möchten wir diesem Interesse auch mit der Verlängerung der ‚Tagesthemen‘ am Freitag und mehr Sendezeit für den ‚Bericht aus Berlin‘ Rechnung tragen. Das neue Programmschema am Sonntag bietet insgesamt eine große Themenvielfalt und Sendungen von hoher journalistischer Qualität.“

Außerdem wird es bald auch vom Boulevard-Magazin „Brisant“ eine Sonntagssendung zur gewohnten werktäglichen Sendezeit um 17 Uhr geben. Das Vorabend-Programmschema wird komplettiert von der Reihe „Echtes Leben“, die auf ihrem Sendeplatz um 17.30 Uhr verbleibt.

Ab 1. April, gilt sonntags zwischen 17 und 20 Uhr im Ersten folgendes Programmschema:

  • 17 Uhr „Brisant“
  • 17.30 Uhr „Echtes Leben“
  • 18 Uhr „Tagesschau“
  • 18.05 Uhr „Bericht aus Berlin“
  • 18.30 Uhr „Sportschau“
  • 19.20 Uhr „Weltspiegel“

Bildquelle:

  • Lindenstraße-Vorspann: © WDR

10 Kommentare im Forum

  1. "Außerdem wird es bald auch vom Boulevard-Magazin „Brisant“ eine Sonntagssendung zur gewohnten werktäglichen Sendezeit um 17 Uhr geben." Es läuft eigentlich um 17:15 Uhr.
  2. Eine Verbesserung zu vorher. Persönlich gefällt es mir besonders, dass der "Bericht aus Berlin" 25 Minuten früher kommt und 5 Minuten mehr Sendepause erhält.
  3. Also rückt die Sportschau jetzt eine halbe Stunde vor oder nach hinten? Bisher beginnt sie um 18 Uhr. Also irgendwie stimmt da mal wieder nicht so viel in der Nachricht
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!