Jobgipfel bei Plasbergs „Hart aber fair“

0
6
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Die Weltwirtschaft stürzt ab, täglich neue Horrormeldungen: Zwangsurlaub, erste Entlassungen.

Bei „hart aber fair“ stellen sich am Mittwoch um 21.45 Uhr in der ARD: der zuständige Bundesminister, der aktuell wichtigste Arbeitgeberpräsident, der Chef der größten Gewerkschaft und der oberste Wirtschaftsweise: Wer rettet die Jobs in Deutschland?
 
Die Gäste:
Olaf Scholz (SPD, Bundesminister für Arbeit und Soziales)
Martin Kannegießer (Präsident Arbeitgeberverband Gesamtmetall)
Frank Bsirske (Vorsitzender Gewerkschaft „Verdi“)
Prof. Bert Rürup (Vorsitzender der „Wirtschaftsweisen“)
Bärbel Höhn (B’90/Grüne, stellv. Fraktionsvorsitzende)

Interessierte können sich auch während der Sendung per Telefon und Fax an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung, Fragen, Ängste und Sorgen an die Redaktion übermitteln. „Hart aber fair“ ist außerdem erreichbar unter Tel.: 0800/5678-678 oder Fax: 0800/5678-679. [mth]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum