Joko und Klaas spielen wieder gegen ProSieben

3
454
Anzeige

Im April fordern Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf wieder ihren Arbeitgeber heraus und spielen um freie Sendezeit.

Live-Sendezeit oder dem Sender zu Diensten sein? In fünf neuen Folgen treten Joko und Klaas gegen ihren Arbeitgeber Prosieben an und kämpfen um Freiheit vor der Kamera. Gewinnen sie, überlässt ihnen der Sender fünfzehn Minuten Live-Sendezeit am nächsten Tag zur freien Gestaltung und verschiebt sein reguläres Prime-Time-Programm. Bei einer Niederlage müssen sich die beiden Angestellten bedingungslos den Aufgaben ihres Arbeitgebers unterordnen.

ProSieben bestimmt die Spiele, in denen sich Joko und Klaas messen müssen und stellt wieder eine bunte Gruppe an Herausforderern zusammen: Mit dabei sind diesmal unter anderen Olivia Jones, René Adler, „Galileo“-Reporterin Claire Oelkers und Mentalist Timon Krause.

Die neuen Folgen „Joko & Klaas gegen ProSieben“ laufen ab 28. April, immer dienstags, um 20.15 Uhr. Nach einem Sieg des Entertainer-Duos zeigt der Sender „Joko & Klaas Live“ immer mittwochs, um 20.15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.

Bildquelle:

  • DF_prosieben_jk: obs/ProSieben/ProSieben/Sina Östlund

3 Kommentare im Forum

  1. Fake News ? Oder wurde das vor Corona schon alles aufgezeichnet. Denn aktuell sind solche Produktionen doch sicherlich verboten oder ?
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum